Friday, August 19, 2011

Durchgeknallt?

Ich wurde von der lieben Sinja getaggt.

Erzähle mindestens 5 Eigenschaften, welche dich zu etwas Besonderem machen. Bist du besonders liebenswert, lustig und komisch, vielleicht sogar für den Einen oder Anderen eklig, oder vielleicht sogar weltbewegend? Schreibe einen Post und nenne mindestens 5 Marotten, Spleens, Eigenarten, ect. – gerne auch mehr!
Tagge 5 andere Bloggerinnen/Blogger, bei denen es dich besonders interessiert. Schreib ihnen einen Kommentar, damit sie das auch wirklich mitbekommen!

1. Wenn ich morgens aufwache, habe ich großen Hunger und wenn ich dann nichts esse, gehts mir schlecht!
2. Mir wurde nun schon öfters gesagt, du bist einfach zu lieb, ich kann mir gar nicht vorstellen wie du dich vor einer Schulklasse durchsetzen willst, aber ich denke, dass ich schon durchsetzungsfähig bin.
3. Ich bin sehr sparsam und auch wenn ich mir vornehme, es mir einfach mal gut gehen zu lassen und nicht an die Kosten zu denken, klappt das meist nicht lange.
4. Ich versuche sehr umweltfreundlich zu leben und kann es nicht verstehen, warum manche Leute ihren Müll nicht trennen oder ähnliches.
5. Ich bin sehr gemütlich und zu hause trage ich gerne Jogginghose!

Ich tagge
Kreativberg
Marie
Laura
und mehr weiß ich leider gerade gar nicht!

Wednesday, August 17, 2011

Zugeflogen


Da hat wohl jemand wieder nicht aufgepasst und das Schlafzimmerfenster offen gelassen! Ob so eine fliegende Matratze bequemer ist als ein fliegender Teppich?

zwölf2011: August


Vor dem Urlaub noch schnell mein Augustbild. Eigentlich wollte ich ein Bild machen, wo es ganz stark regnet, da das viel besser zu diesem Monat gepasst hätte, aber wenn es gerade ganz stark regnet, ist die Überwindung auch größer raus zu gehen, um ein Foto zu machen :) Ich bin mir aber sicher, dass es im September auch nochmal regnet, vielleicht schaffe ich es dann!

Sunday, August 14, 2011

Sonntagsfreuden

Heute habe ich den Tag in Köln verbracht. Zuerst bei einem Treffen, bei dem es darum ging, dass wir in der Welt etwas ändern müssen und zwar den Umgang mit der Welt und auch mit den anderen Menschen und da mir das sehr am Herzen liegt, war das eine Freude. Am Ende haben die Leute, die da waren, sich kleine Projekte überlegt, die sie bis zum nächsten Treffen umsetzten möchten und ich bin gespannt, was das gibt und ob wir etwas verändern können.

Danach war ich noch bei Marie und Max und wir haben erst leckere Brownies gegessen (ja, ich weiß, die meisten meiner Freuden drehen sich ums Essen, aber das ist nun mal eine große Freude) und danach hat Marie mir noch dieses coole Buch gezeigt, das finde ich wirklich schön gemacht :)


Die anderen Freuden, gibt es wie immer bei kreativberg zu sehen.

30 Days of Fun: Day 30


The 30 days are over and I have to admit that it was sometimes hard to find something fun to do but it was a good challenge.
The last day of fun was planning our vacation in Croatia. I can't wait for next weekend to come when we'll head to Croatia, especially because I miss the sun and I need a break from the constant rain.

Thursday, August 11, 2011

30 Days of Fun: Day 26 to 29

This week I had more fun than last week although I had to work:
On Monday I had an American breakfast with Marie and Noelle because Noelle is going to spend one year in Ethiopia.


On Tuesday I had tea with my best friend Marie which was also fun because we had the chance to talk a lot.

On Wednesday I had a delicious breakfast with the lovely Kristin.

Today I enjoyed the morning with a book in bed and want to take a walk with the dog :)

Sunday, August 07, 2011

sonntagsfreude + 30 Days of Fun: Day 25


Heute haben Marie und ich leckere Oreo-Cupcakes gebacken und noch einen Oreo-Milchskake gemacht.
Hmmmmmm, war das lecker!

30 Days of Fun: Day 19 to 24

Day 13 to 18 were of course the great days in Ireland.
The last week was not so much fun because I worked late. The work is okay though and it is fun to listen to audio books and to have breaks with delicious bagels.

Our new wood splitter is also fun. It is so easy. To carry the wood down the stairs though was rather exhausting.


As a refreshment we made yummy burgers.

And in the evening I had a get together with the girls and we watched our photos of Ireland.